Der Neue Pauly

Get access

Zoroastres
(453 words)

[English version]

(Ζωροάστρης, avestisch Zara θ uštra, mittelpers. Zardu(x)št, neupers. Zartošt oder Zardošt). Die erstmals von Xanthos [5] dem Lyder bezeugte, später meistverbreitete (und zugleich astrologisch inspirierte) griech. Namensform des altiranischen Männernamens Zaraθuštra, dessen Etym. unklar ist. Eindeutig läßt sich allein das Hinterglied °uštra- (“Kamel”) bestimmen. Zaraθuštras Familie bzw. Klan soll das Epitheton spitāma- getragen haben, dessen genaue Bed. ebenfalls unklar ist.

Lebenszeit und Wirkungsstätte Zaraθuštras sind notorisch umstrit…

Cite this page
Stausberg, Michael, “Zoroastres”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 20 May 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12218030>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲