Alketas (405)
(740 words)

Introduction

Ein A. kommt in drei delphischen freilassungsurkunden zwischen 170 und 150 v. Chr. vor 1). Das ist vielleicht der dedikant von Fouilles III 1 no. 525 von ca. 150 v. Chr., wo Bourguet ᾿Αλκέ[τας] ergänzt und an den schriftsteller erinnert; ‘mais on avouera que l'identification n'est pas assez sÛre’ 2). Die zeit ist ganz glaublich, und lässt auf ein verhältnis zwischen A. und Anaxandridas schliessen wie es zwischen den Deliern Phanodikos und Semos bestand; doch tritt hier noch Polemon dazwi…

Cite this page
Jacoby, Felix, “Alketas (405)”, in: Die Fragmente der Griechischen Historiker Part I-III, General Editor: Felix Jacoby. Consulted online on 20 September 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/1873-5363_boj_a405>



▲   Back to top   ▲