Archinos (604)
(731 words)

Introduction

Sehr wahrscheinlich Thessaler 1), zeitlich unbestimmbar, aber wohl sicher noch hellenistisch, da Homer- und Pindarscholien das buch be- nutzen 2). Über seine form (periegese? landesgeschichte? sagengeschichte in genealogischer form?) lässt sich nichts sagen, und der umfang ist unbekannt.

 

FGrH 604 F 1

BNJ
Schol. T Hom. Od.κ 7

: ἔνθ᾽ ὅ γε θυγατέρας πόρεν υἱάσιν εἷναιἀκοίτις (Aiolos)] ἀρχαῖον ἔθος (scil.τὸ συνοικίζειν ἀδελφούς), ὡς᾽Αρ-1χῖνος ἐν θεσσαλικ…

Cite this page
Jacoby, Felix, “Archinos (604)”, in: Die Fragmente der Griechischen Historiker Part I-III, General Editor: Felix Jacoby. Consulted online on 25 September 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/1873-5363_boj_a604>



▲   Back to top   ▲