Aristokles (Aristoteles) (436)
(1,748 words)

Introduction

Dass auch F 1 über die stadt in der Argolis handelt ist wegen Pausan. 2, 34, 11-36, 2 sicher 1), und der durch leichte änderungen herge- stellte titel sieht nach einer prosaschrift aus. In den unter Aristokles' namen von Aelian zitierten versen sah schon Cougny 2) ein epigramm, und der gedanke von P. Maas (mündlich) dass der perieget es vom altar (τόνδ᾿ ἐπὶ βωμόν!) abgeschrieben hat, ist ansprechend. Es macht weniger aus dass in einem der beiden fragmente der name geändert werden…

Cite this page
Jacoby, Felix, “Aristokles (Aristoteles) (436)”, in: Die Fragmente der Griechischen Historiker Part I-III, General Editor: Felix Jacoby. Consulted online on 25 September 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/1873-5363_boj_a436>



▲   Back to top   ▲