Clemens (102)
(159 words)

Introduction

Zweifelhafte erscheinung. der bei Malalas mehrfach, meist mit Theophilos und Timotheos zusammen zitierte Κλήμης ist Clemens von Alexandrien (E Schwartz RE VI 11, 8; Stählin Clem. Alex. III 229f.), der ja auch von Eusebius als chronograph zitiert wird (Eus. Arm. p. 48, 9 K; Hier. p. 7 b 20 H). daß aber auch Suidas' titel auf die bis Commodus gehende kaiserliste Strom. I 144 sich beziehen soll, ist doch unwahrscheinlich. unter Hieronymos kann wegen Philodem. …

Cite this page
Jacoby, Felix, “Clemens (102)”, in: Die Fragmente der Griechischen Historiker Part I-III, General Editor: Felix Jacoby. Consulted online on 25 September 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/1873-5363_boj_a102>



▲   Back to top   ▲