Dorotheos der Chaldaeer (289)
(1,556 words)

Introduction

Meine anordnung der Dorotheosfragmente unter nr. 145 ist vor allem deshalb irreführend, weil ich die echtheit des von Clemens Strom. 1, 133, 1 angeführten Πανδέκτης verkannt habe: was da über Mopsos steht, ist keine metamorphose (falsch CMueller GGMin II p. LIII; Schlereth 114; s. Mnemos. III …

Cite this page
Jacoby, Felix, “Dorotheos der Chaldaeer (289)”, in: Die Fragmente der Griechischen Historiker Part I-III, General Editor: Felix Jacoby. Consulted online on 21 September 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/1873-5363_boj_a289>



▲   Back to top   ▲