Eutychianos von Kappadokien (226)
(623 words)

Introduction

Wenn nicht erfunden (s. u.), war er offizier und nicht identisch mit dem Εὐτυχιανὸς πρωτοασηκρήτης ὁ γραμματικός, ὁ συμπαρὼν τῶι παρα- βάτηι ᾿Ιουλιανῶι ἐν Περσίδι , der unter den schriftstellern über Kon- stantinopel zitiert wird ( Πάτρια Κωνσταντ . I p. 144, 3 Preger; s. auch Liban. epp. 1302 F a. 364 ?). der versuch von Seeck Herm. XLI 1906, 537ff., ihn als verfasser auch einer chronik und als die ‘annalistische’ quelle Ammians zu erweisen, stützt sich wesentlich auf das wertlose χρονογράφος bei Malalas und ist ohne j…

Cite this page
Jacoby, Felix, “Eutychianos von Kappadokien (226)”, in: Die Fragmente der Griechischen Historiker Part I-III, General Editor: Felix Jacoby. Consulted online on 25 September 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/1873-5363_boj_a226>



▲   Back to top   ▲