IX. Argos
(3,324 words)

IX. Argos

Die lokale überlieferung von Argos beginnt — vergleichbar mit der von Korinth und Theben, aber sehr verschieden von Athen — in den späteren epen1, unter denen die Phoronis das wichtigste ist, weil sie als landschaftliches epos die ansprüche der stadt Argos als vorort der Argolis, der Peloponnes und vielleicht von ganz Hellas bewusst vertreten zu ha- ben scheint. Der dichter folgt der deutung Homers, die Herodt. 5, 67, 1 dem Kleisthenes von Sikyon zuschreibt, der ᾽Αργείοισι πολεμήσας τοῦτο μὲν ῥαψωιδοὺς2ἔπαυσε ἐν Σικυῶνι ἀγωνίζεσθαι τῶν ῾Ομηρείων ἐπέων εἵνεκα, ὅτι ᾽…

Cite this page
Jacoby, Felix, “IX. Argos”, in: Die Fragmente der Griechischen Historiker Part I-III, General Editor: Felix Jacoby. Consulted online on 22 November 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/1873-5363_boj_aArgos>



▲   Back to top   ▲