Konon (26)
(8,983 words)

Introduction

Wenn unter Archelaos (T 1) der kappadokische könig verstanden werden darf, ist weder sachlich noch zeitlich etwas gegen die gleichsetzung des ver- fassers der Διηγήσεις mit dem rhetor (T 2) einzuwenden. ob ihm auch die ᾿Ιταλικά und die in verschiedener weise zweifelhaften bücher über Herakles und die Juden gehören, ist nicht zu entscheiden.

 

FGrH 26 T 1

BN…
Cite this page
Jacoby, Felix, “Konon (26)”, in: Die Fragmente der Griechischen Historiker Part I-III, General Editor: Felix Jacoby. Consulted online on 20 September 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/1873-5363_boj_a26>



▲   Back to top   ▲