Kyllenios (222)
(185 words)

Introduction

‘desideratur Juliani epistola ad Cyllenium. apparet autem hunc hominem fuisse historicum’ A Mai. mit dem epigrammatiker (AP IX 4; 33), den Geffcken RE XI 2459, 4 ins s. I p. Chr. setzen möchte, ist er schwerlich identisch. daß Ammian, der 355—357 mit Julian in Gallien und 361—363 in seiner umgebung war, seine nachrichten über die zwi- schenzeit auch aus K geschöpft habe, ist, da wir von K nichts als den namen kennen, eine leere vermutung.

 

FGrH 222 T 1

BNJ
Eunapios Exc. De sentent. p. 79, 12 Boiss

: ὅτι περὶ τῆ…

Cite this page
Jacoby, Felix, “Kyllenios (222)”, in: Die Fragmente der Griechischen Historiker Part I-III, General Editor: Felix Jacoby. Consulted online on 20 September 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/1873-5363_boj_a222>



▲   Back to top   ▲