Die Fragmente der Griechischen Historiker Part I-III

Get access
Search Results: | 132 of 963 |

LVII. Peloponnesos
(107 words)

LVII. Peloponnesos

Soweit diese bücher nicht erschwindelt sind, waren sie eher periegetisch (im späteren sinne des wortes) als historisch1. Denn die Peloponnes ist zwar ein geographischer, und zuweilen beinahe ethnologischer, aber kein politischer begriff2. Καταμετρήσεις τῶν ἐν Πελοποννήσωι ὀρῶν gab es von Dikaiarchos3.

Notes

^ back to text1. Zu Apollas s. III a p. 200, 21ff.; zu Diogenes Schwartz R E V col. 737 no. 38.

^ back to text2. Das hätte Ernst Meyer R E XIX 1, 1934, col. 382, 50ff.; 384, 55ff. doch wohl betonen müssen.

^ back to text3. Wehrli Dikaiarchos, 1944, F 1; p. 34ff.; 7…

Cite this page
Jacoby, Felix, “LVII. Peloponnesos”, in: Die Fragmente der Griechischen Historiker Part I-III, General Editor: Felix Jacoby. Consulted online on 08 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1873-5363_boj_aPeloponnesos>



▲   Back to top   ▲