Poseidonios von Olbia (279)
(637 words)

Introduction

Der name P ist überhaupt und in der literatur ungemein häufig; die Suda selbst kennt noch einen vierten P ohne ethnikon, ὃς συνέγραψε τὸ παλμικὸν οἰώνισμα , aber nicht den Π. τις , der um 168a ἱστορίαν περὶ Περσέως schrieb (ich hätte zu nr. 169 schärfer sprechen sollen). wir kennen ausser dem berühmten Apameer noch drei philosophen des namens — den Rhodier; den schüler Zenons (Hippobotos Diog. L. 7, 38; 7, 39 ist der Rhodier gemeint); den μαθητὴς ἐπιφανής des Anni- keris (Suda s. ᾿Αννίκ…

Cite this page
Jacoby, Felix, “Poseidonios von Olbia (279)”, in: Die Fragmente der Griechischen Historiker Part I-III, General Editor: Felix Jacoby. Consulted online on 20 September 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/1873-5363_boj_a279>



▲   Back to top   ▲