Telephanes (371)
(256 words)

Introduction

῎Αστυ ist die stadt im gegensatz zur χώρα1), und Diomeia ist ein städtischer demos. Schwer zu sagen ob T. das wort in diesem sinne ge- braucht hat, oder ob Περὶ τοῦ ἄστεος gezierter titel für Περὶ ᾿Αθηνῶν ist. Wilamowitz' konjektur Περὶ τοῦ ἀστείου γ ist geistreich, aber (da wir nur ein fragment haben) methodisch und auch sachlich bedenklich: ein rhetor, der so ausführlich über einen spezialpunkt schrieb, wäre uns wohl bekannt, und das fragment findet leicht platz in einem ‘antiquar…

Cite this page
Jacoby, Felix, “Telephanes (371)”, in: Die Fragmente der Griechischen Historiker Part I-III, General Editor: Felix Jacoby. Consulted online on 20 September 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/1873-5363_boj_a371>



▲   Back to top   ▲