Themistogenes von Syrakus (108)
(506 words)

Introduction

Th als deckname für Xenophon selbst ist nicht zu bezweifeln. die absicht, ‘wenigstens die anonymität der Hellenika zu retten’, sieht E Schwartz Rh. M. XLIV 1879, 192f. auch darin, daß die letzteren III 1, 1 den nauarchen Pythagoras (Anab. I 4, 2) Samios nennen, wobei freilich bedenklich macht, daß Σάμιος als name auch sonst in Sparta vorkommt, Πυθαγόρας nicht (s. Poralla Prosopogr. d. Lakedaimonier 1913, 112). da die Anaba…

Cite this page
Jacoby, Felix, “Themistogenes von Syrakus (108)”, in: Die Fragmente der Griechischen Historiker Part I-III, General Editor: Felix Jacoby. Consulted online on 18 September 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/1873-5363_boj_a108>



▲   Back to top   ▲