Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Geruchssinn [Hinzugefügt 2019]
(1,543 words)

1. Begriff

Als G. wird jener Sinn (Sinnesforschung, historische) bezeichnet, der Menschen und Tieren die olfaktorische (von lat. olfacere; »riechen«) Wahrnehmung der Umwelt mittels ihrer Riechorgane ermöglicht. Beim G. handelt es sich um einen komplexen Sinn, denn am Vorgang des Riechens sind verschiedene Organe des Nasen- und Mundraumes beteiligt, weshalb ein enger Konnex zwischen G. und Geschmackssinn besteht. Aufgrund der organis…

Cite this page
Näther, Birgit and Herausgeber: Daniela Hacke, “Geruchssinn [Hinzugefügt 2019]”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 30 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_400297>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲