Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Adelskirche
(1,596 words)

1. Adelige Exklusivität und kirchliche Hierarchie

Als A. werden diejenigen Teile der (kath.) Kirche bezeichnet, die vom Adel dominiert wurden und deren Pfründen sich in adeligem Besitz befanden. Bereits seit dem frühen MA wurden hohe kirchliche Ränge mehrheitlich mit Adligen besetzt; zugleich verliehen Kardinals-, Bischofs- oder Abtsrang und andere kirchliche Dignitäten ihren Trägern bzw. deren Familien und allgemeiner der Oberschicht der Städte, in den…

Cite this page
Wieland, Christian, “Adelskirche”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 12 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_237095>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲