Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Agrarpreise
(1,158 words)

1. Allgemeines

1.1. Begriff

A. nennt man die Erlöse aus der Vermarktung von Agrarprodukten. Der Begriff ist eine Sammelbezeichnung für die Preise der verschiedenen agrarisch erwirtschafteten Produkte, z. B. für Roggen, Butter, Käse, Getreide, Ochsen etc. Die Existenz von A. setzt also einen Markt für Agrarprodukte voraus (Marktprodukte, landwirtschaftliche); vor der Entstehung solcher Märkte gab es nur den Austausch von Agrarprodukten ohne Einschaltung von Geld.

A. unterliegen Schwankungen…

Cite this page
Lorenzen-Schmidt, Klaus-Joachim, “Agrarpreise”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 15 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_237546>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲