Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Alkoholkonsum
(1,560 words)

Das Wort »Alkohol« (arab. alkul = Augenschminke aus Antimonglanz) wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jh.s umgangssprachlich. In der Alchemie bezeichnete es das feinpulverige Substrat der Stoffe, die Quintessenz, und wurde im 16. Jh. in diesem Sinne durch Paracelsus und Libavius auf den Weingeist (neulat. alcool vini) übertragen. In der Iatrochemie des 17. Jh.s setzte sich die Ansicht durch, dass in Wein, Bier und Brannt…

Cite this page
Spode, Hasso, “Alkoholkonsum”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 15 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_238148>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲