Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Altersarmut
(841 words)

Seit dem SpätMA nahm die Zahl armer und armutsgefährdeter alter Menschen in Europa zu, v. a. als Ergebnis der sozialen Differenzierung und des Anwachsens der Unterschichten. Begleitet wurde hohes Alter in der Außenwahrnehmung nun immer häufiger von abwertenden Kriterien (als Verfallszeit bis zum Tod); es galt als Belastungsfaktor der jüngeren Generation (Alterstreppe). A. entwickelte sich auf dieser Basis rasch, doch stieß ihre differenzierte wiss. Untersuchung und Bewertung stets auf die Relatitvität des diffusen Begriffs »Alter«.

Unter den materiellen Faktoren für d…

Cite this page
Bräuer, Helmut, “Altersarmut”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger (bis 2019), Georg Eckert, Ulrike Ludwig, Benjamin Steiner und Jörg Wesche. J.B. Metzler, Teil von Springer Nature. Copyright © Springer-Verlag GmbH, DE 2005-.. Consulted online on 07 June 2023 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_SIM_238665>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲