Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Androgynität
(1,720 words)

A. (» Mannweiblichkeit«; von griech. an椃r: Mann; gyn椃: Frau) in der Form des Hermaphroditen oder Androgyns (in MA und Früher Nz. häufig synonym gebraucht) ist einer der »vereinenden Zentralmythen des 16. und 17. Jh.s« (Hocke). A. unterlief die frühnzl. Bemühungen um die Einheit von Sitte und (theologisch grundierter) Natur [6] einer zweigeschlechtlichen Lebensordnung (Ges…

Cite this page
Marti, Stephan Bernard, “Androgynität”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 15 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_239455>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲