Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Antikerezeption
(8,223 words)

1. Begriffe

Der Begriff der A. bezeichnet die Aufnahme und Aneignung von Wissen aus den Wirklichkeitsbereichen des paganen griech.-röm. Altertums in analogen und verwandten Zusammenhängen nachantiker Nationen und Kulturen sowie in den Altertumswissenschaften. Ausgeschlossen ist hier also der christl. Anteil der Antike, ebenso die Übernahme von Wissen aus den antiken (= ant.) Nationen und Kulturen, die den …

Cite this page
Landfester, Manfred and Hinz, Berthold, “Antikerezeption”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 20 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_a0181000>
First published online: 2014



▲   Back to top   ▲