Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Bill of Rights
(747 words)

Die B. O. R. (»Rechtebulle«) ist eines der Staatsgrundgesetze der durch die Glorreiche Revolution von 1688/89 (Glorious Revolution) geschaffenen politischen Ordnung Englands, die das Königtum zu einem Amtskönigtum und das Parlament zum Gravitationszentrum der engl. Politik machte [4]. Es handelt sich dabei – im Gegensatz zu dem Eindruck, den die Wirkungsgeschichte des Gesetzes vermittelt – nicht um ein Programmgesetz wie die franz. Menschen- und Bürgerrechtserklärung von 1789, sondern dem Anspruch nach um die Feststellung einer immer schon geltenden Verfas…

Cite this page
Lottes, Günther, “Bill of Rights”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 15 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_SIM_247655>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲