Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Book of Common Prayer
(771 words)

1. Bedeutung

Das »BCP« (»Allgemeines Gebetbuch«) ist die Kirchenordnung der Kirche von England (Anglikanismus). Es enthält die Ordnungen des täglichen Morgen- und Abendgottesdienstes (Morning and Evening Prayer), des sonntäglichen Hauptgottesdienstes (Abendmahlsgottesdienst), der Taufe, der Ordination sowie weiterer Riten. Das ursprünglich von Erzbischof Thomas Cranmer 1549 verfasste Gebetbuch etablierte zusammen mit dem ebenfalls von ihm verfassten Book of Homilies (»Buch der Predigten«) …

Cite this page
Null, John Ashley, “Book of Common Prayer”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 26 June 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_248343>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲