Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Cricket
(741 words)

C. gehört zur Familie der Schlag- Ballspiele, bei denen der Schlagmann einen vom Werfer in seine Richtung geworfenen Ball mit einem Schläger von sich wegschlagen muss, um zu punkten. Verschiedene Schlagballspiele sind seit dem MA europaweit belegt. Ihren Ursprung vermutet man in der in Frankreich gespielten Variante soule de la crosse [7. 58–60]. In Großbritannien gab es lokale Variationen wie z. B. trapball, clubball, stoolball oder cat and dog, von denen einige als Vorläufer des C. vermutet werden [6. 9–11].

Die erste Erwähnung von C. findet sich 1598 im südengl. Guildford in eine…

Cite this page
Schattner, Angela, “Cricket”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 09 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_SIM_389173>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲