Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Duell
(924 words)

1. Begriff

D. sind verabredete, regelhafte und mit tödlichen Waffen ausgefochtene Zweikämpfe, in denen es um die Wahrung der Ehre geht. Sie kamen im 16. Jh. unter männlichen Angehörigen des Adels in Mode, zunächst in Spanien, Frankreich und Italien, nach dem Dreißigjährigen Krieg auch in den dt. Territorien. Im 18. und frühen 19. Jh. erstreckte sich ihr Verbreitungsgebiet auf ganz Europa, einschließlich Großbritannien und Russland [3].

Als ma. Vorläufer des D…

Cite this page
Frevert, Ute, “Duell”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 14 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_255407>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲