Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Ehrenzeichen
(723 words)

Die E. sind sichtbar getragene Abzeichen, die eine vom gesellschaftlichen Konsens abhängige, auszeichnende Wertigkeit demonstrieren. In dieser Hinsicht rangieren sie meist hinter den ihnen nah verwandten Orden. Unbeschadet der umgangssprachlich geläufigen, aber unpräzisen Synonymstellung von Orden und E. sind beide am sichersten durch einen bei der jeweiligen Stiftung statuierten, quantitativen Aspekt zu unterscheiden; so ist die Anzahl der Träger eines bestimmten E. in der Regel weit größer als die von Mitgliedern eines…

Cite this page
Kloosterhuis, Jürgen, “Ehrenzeichen”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 02 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_SIM_256214>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲