Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Erbauungsliteratur
(2,241 words)

1. »Erbauung« und Erbauungsliteratur

»Erbauung« bezeichnet die Fortentwicklung im christl. Glauben in individueller wie in kollektiver Hinsicht. Die architektonisch-handwerkliche Metapher vom Erbauen verweist bereits in der Bibel auf zwei Sinnebenen: zum einen auf das Subjektive des individuellen Glaubens, zum anderen – im Sinne der Gemeinschaft der Gläubigen – auf das Soziale der Gemeinde und der Kirche (vgl. 1. …

Cite this page
Eybl, Franz, “Erbauungsliteratur”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 16 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_259228>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲