Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Exerzitien
(777 words)

1. Allgemeines

Der Begriff E. (lat. exercitium, »eifrige Beschäftigung«, »Übung«) bezeichnet bereits in der antiken Philosophie geistig-geistliche Übungen, die helfen sollen, das eigene Leben zu meistern und auf Gott hin auszurichten [2]. In der christl. Askese und im Mönchtum zielten solche Übungen auf die Nachahmung Christi (lat. imitatio Christi). Durch die im SpätMA aufblühende Mystik und die beginnende Trennung von Spiritualität und Rationalität ge…

Cite this page
Ruhstorfer, Karlheinz, “Exerzitien”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 02 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_261650>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲