Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Freiheit
(6,910 words)

1. Grundpositionen

1.1. Begrifflichkeit

Der F.-Begriff ist seit der Antike in der politischen Sprache fest verankert: Als frei gilt, wer über sich selbst bestimmen kann, als unfrei, wer sich einem fremden Willen beugen muss. Johann Wolfgang von Goethe formulierte in der Zeit der Befreiungskriege 18…

Cite this page
Schmidt, Georg, “Freiheit”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 15 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_266320>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲