Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Freiheitssymbole
(3,592 words)

1. Zur Begrifflichkeit

Das Symbol ist Abbreviatur eines abstrakten Begriffs oder Sachverhalts; in ihm vollzieht sich die Verknüpfung von Zeichen und Bedeutung. Ihren Sinn erhalten Symbole durch Zuschreibungsprozesse, schließlich durch allgemeine Konvention; konkret und mehr oder weniger eindeutig sind sie nur innerhalb bestimmter Kontexte und Milieus. Auch das ungeheuer reichhaltige Reservoir nzl. F. ist daher nur situativ zu bestimmen: Ders…

Cite this page
Roeck, Bernd, “Freiheitssymbole”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 02 July 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_266774>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲