Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Gerichtsbarkeit
(3,226 words)

1. Allgemein

1.1. Definition

Im modernen Sprachgebrauch bezeichnet G. die Tätigkeit und Funktion der Gerichte. Darin erschöpfte sich aber die Bedeutung in der Frühen Nz. nicht: Das Wort stand für den juristischen Fachbegriff der iurisdictio (»G.«). Mit diesem wurde nicht nur eine bestimmte hoheitliche Funktion, sondern vorrangig ein Herrschaftsrecht bezeichnet, dem bei der juristischen Begründung der Landeshoheit ( Landesherrscha…

Cite this page
Simon, Thomas, Eibach, Joachim and Härter, Karl, “Gerichtsbarkeit”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 12 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_a1350000>
First published online: 2014



▲   Back to top   ▲