Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access
Search Results: | 5 of 9 |

Gerichtsverfassung
(969 words)

1. Begriff und Funktion

Die G. regelt in Aus- und Fortführung der Staatsverfassung, insbes. der territorialen Gliederung des Staates und der Prinzipien der Herrschaftsausübung, die Organisation, Besetzung, Zuständigkeit, (Selbst-)Verwaltung, Zusammenarbeit, Öffentlichkeit, Sitzungspolizei, Sprache, Beratung und Abstimmung der Gerichte. Auf ihr ruhen die Verfahrensrechte der einzelnen Gerichtszweige.

Die G. im Euro…

Cite this page
Weitzel, Jürgen, “Gerichtsverfassung”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 23 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_271783>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲