Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Geruch
(2,826 words)

1. Definition

G. ist ein spezifischer Duft, der von einem Stoff, Gegenstand oder Lebewesen ausgeht und für den G.-Sinn wahrnehmbar ist. Der G.-Sinn, ein durch niedrige Reizschwellen gekennzeichneter, bei höheren Tieren und beim Menschen in Nasenorganen lokalisierter Fernsinn, bildet zusammen mit dem Geschmackssinn den chemischen Sinn der Lebewesen.

2. Der menschliche Geruchssinn

2.1. Physiologie

Nach heutigem Wissensstand besteht das Riechepithe…

Cite this page
Heuser, Peter Arnold, “Geruch”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 09 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_271921>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲