Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Guerillero
(651 words)

Der aus dem Spanischen stammende Begriff G. (»Freischärler«) wurde während des span. Widerstandes gegen Napoleon (1808–1813) geprägt; Synonym ist »Partisan«. Das Phänomen von Partisanenschaft und »Kleinem Krieg« ist aber wesentlich älter. In der Frühen Nz. gab es nur gelegentlich kriegerische Auseinandersetzungen, bei denen Teile einer meist unzureichend bewaffneten Bevölkerung gegen reguläre, dem Stand der Zeit entsprechend ausgerüstete und ausgebildete Heere kämpften, so z. B. die Konfrontationen der Wassergeuse…

Cite this page
Schmidt, Peer, “Guerillero”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 06 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_SIM_276494>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲