Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access
Search Results: | 3 of 5 |

Iatrochemie
(978 words)

1. Begriff und Grundlagen

Während die Iatroastrologie ebenso wie die Iatromagie ab dem 17. Jh. an Einfluss verlor, verstärkte sich nach dem Erscheinen von Paracelsus' Schriften ab 1560 die Bedeutung der Chemie als tragender Säule des neuen Lebenskonzeptes ( Paracelsismus; Chemische Wissenschaften). Die Kernaussage, dass alle Lebensvorgänge essentiell chemisch determiniert seien, verfestigte sich zum Denksystem der I. (von griech. iatrós, »Arzt« und neulat. (al)chemía, …

Cite this page
Eckart, Wolfgang Uwe and Müller-Jahncke, Wolf-Dieter, “Iatrochemie”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 08 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_a1780000>
First published online: 2014



▲   Back to top   ▲