Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Intelligenzblätter
(1,058 words)

1. Begriff und Forschungsstand

Im späten 17. Jh. entstand in Europa eine neue Zeitungs-Gattung, das Anzeigenblatt. Auf die Intelligenz- und Adress-Comptoirs zurückgehend, in denen gegen Gebühr Anzeigen registriert und eingesehen werden konnten, bezeichnete man diesen Zeitungstyp als I. oder »Frag- und Anzeigennachrichten«; »Intelligenz« bezieht sich hier auf das lat. Verb intellegere (»einsehen«).

In der Zeitungswissenschaft ist eine umfassende Monographie zur Geschichte der I. e…

Cite this page
Münch, Roger, “Intelligenzblätter”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 09 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_285498>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲