Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Jüdisches Wirtschaftsleben
(1,064 words)

1. Iberische Halbinsel und Osteuropa

In Spanien wurden die Juden 1492 vor die Wahl zwischen Konversion und Vertreibung gestellt (Glaubensflüchtlinge; Sephardim). Die Hälfte von ihnen floh nach Portugal (wo sie 1497 zur Taufe gezwungen wurden), Nordafrika, Norditalien und ins Osmanische Reich (bedeutende jüd. Gemeinden existierten in Istanbul, Saloniki und Izmir; Jüdische Gesellschaft). Im Alten Reich hatten die meisten Stadträte die Juden zu diesem Zeit…

Cite this page
Kaufmann, Uri, “Jüdisches Wirtschaftsleben”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 09 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_288109>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲