Kalender
(5,371 words)

1. Begriff

Der Begriff K. leitet sich vom ersten Tag des Monats im alten Rom (lat. Kalendae) ab; über lat. calendarium (»Schuldbuch«) übertrug er sich später auf die Zeitrechnung insgesamt. Basis aller bekannten K. sind der Wechsel von Tag und Nacht, die sich wiederholenden Mondphasen (»Mond« = Monat) und der Lauf der Ja…

Cite this page
Wolfgang Behringer, Désirée Schostak, Sina Rauschenbach, Alfred Messerli and Jörn Sieglerschmidt, “Kalender”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 23 September 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_fulltextxml_a1991000>
First published online: 2016
First print edition: 20161101



▲   Back to top   ▲