Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Kholopen
(752 words)

K. waren in der Frühen Nz. Hörige in Russland (Russländisches Reich), zeitgenössisch übersetzt mit »Knechte« oder »Leibeigene« (Leibeigenschaft). Eine heutige Übersetzung mit »Sklave« [2] ist irreführend, da die K. prozessfähig, zum Eid auch gegen ihren Herrn befähigt waren und vom Kirchenrecht geschützt wurden. Außerdem erhielten sie bei Verletzung ihrer Ehre einen Rubel – wie das Grundgesetz von 1649 (Ulozhenie) festlegte [1. 10.94; 20 u.ö.]. Sie waren bei aller Rechtsminderung also nicht »sozial tot«.

Sklaven im Sinn von engl. chattle waren in Russland Kriegsgefangene fr…

Cite this page
Nolte, Hans-Heinrich, “Kholopen”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 08 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_SIM_291522>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲