Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Kirchenbücher
(831 words)

1. Allgemein

Unter K., auch als Pfarrbücher oder Matrikeln bezeichnet, sind die von der Kirche geführten Register zur Beurkundung von Taufen (Sakrament), Trauungen und Sterbefällen ( Tod) ihres Pfarrbezirks zu verstehen. K. sind die wichtigste Quelle der Historischen Demographie für die Zeit zwischen der Reformation (1517) und der Einführung der amtlichen Statistik im 19. Jh.

Im 14. und 15. Jh. kam es in vielen Teilen Europas zu einer von den Bischöfen vorgeschriebenen Registerfü…

Cite this page
Schröter, Wilko, “Kirchenbücher”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 15 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_292235>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲