Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Kleine Eiszeit
(1,757 words)

1. Allgemein

Der Begriff der K. E. ist seit den 1930er Jahren im wiss. Kontext weit verbreitet und wird für die markante Abkühlungsphase zwischen dem ma. Wärmeoptimum und dem modernen Treibhausklima verwendet. Die K. E. stellt die prägnanteste lang anhaltende Abkühlung des letzten Jahrtausends dar, in der in den meisten Regionen der Erde Gletscher vorrückten und weit vor ihrer heutigen Position lagen [10]. Die Begri…

Cite this page
Glaser, Rüdiger, “Kleine Eiszeit”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 20 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_a2123000>
First published online: 2014



▲   Back to top   ▲