Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Konjunktur
(1,220 words)

1. Begriff

K. bezeichnet die Abweichungen vom langfristigen Wachstumspfad (Wirtschaftswachstum) einer Volkswirtschaft. Fluktuationen der wirtschaftlichen (= wl.) Aktivität, gemessen am gesamtwl. Güterausstoß, können saisonaler Natur sein oder sich über mehrere Jahre erstrecken. Langfristige K.-Schwankungen sind die sog. Kuznets-Zyklen von ca. 25-jähriger Dauer, die man v. a. im Zusammenhang mit Wanderung (Arbeitsmigration; Emigration; Mobilität) und Erschließungsinvestitionen in den USA zwischen dem …

Cite this page
Pfister, Ulrich, “Konjunktur”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 15 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_389692>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲