Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Konsularwesen
(706 words)

Die Bedeutung des Begriffs Konsul (= Ks.) hat seit dem Altertum diverse Änderungen durchlaufen. Nahm der consul zunächst bis 542 n. Chr. über ein Jahrtausend das höchste Amt der röm. polit. Laufbahn (lat. cursus honorum) ein, so bezeichnete er ab dem MA fünf verschiedene Funktionen: (1) in Städten des nordwestl. Mittelmeerraums den obersten städtischen Verwaltungsbeamten; (2) den im selben geographischen Rahmen agierenden Händler-Ks. (franz. consul des marchands), dem es oblag, die Interessen der Kaufleute zu verteidigen und ihre Streitigkeiten gerichtlich zu schlic…

Cite this page
Ulbert, Jörg, “Konsularwesen”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 15 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_SIM_296320>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲