Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Lokomotive
(922 words)

1. Anfänge

Eine L. ist ein Triebfahrzeug auf Schienen. Nach der ersten Testfahrt 1804 kamen L. zunächst in Großbritannien zum Einsatz, ab den 1830er Jahren mit dem Export der Eisenbahn-Technologie weltweit ( Transport und Verkehr). Der Antrieb erfolgte bis ins 20. Jh. in der Regel durch Hochdruck- Dampfmaschinen, die in der Regel mit Kohle, zuweilen auch mit Holz oder später mit Schweröl, befeuert wurden. Die von L. erreichten Geschwindigkeiten führten zur Erfolgsgeschichte der Eisenbahn und einem …

Cite this page
Dougherty, Carolyn, “Lokomotive”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 09 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_305146>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲