Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Mord
(1,282 words)

1. Tatbestand

M. ist die Bezeichnung der durch bestimmte, im einzelnen unterschiedliche Merkmale qualifizierten Form der Tötung eines Menschen (vgl. Kindestötung). Die Abgrenzung des M. vom Totschlag wurde in der Geschichte entweder mittels psychologischer oder mittels ethischer Kriterien vorgenommen.

Entsprechend der Wortherkunft (mhdt. mort, »treulose, unehrliche Tötung«; weiter dagegen der ältere Wortstamm, indogerm. *mer- , lat. mordrum, engl. murder, franz. meutre) bestand das Qualifikationsmer…

Cite this page
Maihold, Harald, “Mord”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 06 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_313771>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲