Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Notwehr
(864 words)

1. Begriff

Unter N. wird heute die berechtigte Verteidigung gegen einen Angriff verstanden. Dies hat zur Folge, dass der Verteidiger, obwohl er einen Straftatbestand, z. B. eine Körperverletzung oder Tötung, erfüllt, dafür nicht bestraft wird und sich auf privatrechtlicher Ebene auch nicht schadensersatzpflichtig macht.

2. Strafrechtliche Aspekte

Während ma. Rechtsaufzeichnungen nur Regelungen für einzelne Fälle der Verteidig…

Cite this page
Löhnig, Martin, “Notwehr”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 09 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_319483>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲