Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Ökonomische Klassik
(2,191 words)

1. Begriff

Der ursprünglich von Karl Marx geprägte Ausdruck Ö. K. bzw. klassische polit. Ökonomie [5. 19–21] bezeichnet eine Epoche des ökonomischen (= ökon.) Denkens, das im Zeitraum von etwa 1750 bis 1850 v. a. im Kontext der brit. und franz. Aufklärung entwickelt wurde. Zu ihren wichtigsten Protagonisten zählen Adam Smith, David Ricardo, Thomas Malthus, Jean Baptiste Say und John St…

Cite this page
Plumpe, Werner and Köster, Roman, “Ökonomische Klassik”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 13 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_320762>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲