Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Perspektive
(3,253 words)

1. Begriff und Theorieentwicklung

1.1. Voraussetzungen und »Erfindung«

Das Wort P. (lat. perspectiva, von perspicere, »genau/deutlich sehen«) begegnet zuerst in einem Aristoteles-Kommentar des Boëthius (um 500). Es wird dort als Übersetzung von griech. optikḗ téchnē (»Lehre vom Sehen«) verwendet; in diesem Sinne blieb der Ausdruck bis in die Frühe Nz. üblich. Mit der Erfindung der konstruierte…

Cite this page
Büttner, Frank, “Perspektive”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 08 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_326013>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲