Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Pflug
(721 words)

Die Bezeichnung P. wird speziell für das von Mensch, Zugtier oder Maschine gezogene, lenkbare Ackergerät benutzt, das den Boden wendet, eine Furche bildet und zur Bearbeitung von Anbauflächen ein- oder mehrjähriger Kulturen dient (vgl. Bodenbearbeitung; Landtechnik). Eine breitere Definition schließt auch den Haken ein [9].

Spätestens seit dem HochMA wurde in Europa v. a. auf schweren Böden der einseitig wendende Beet-P. gegenüber dem Haken bevorzugt [5], auf den Rodungsflächen der Mittelgebirge mit Ackerterrassen begünstigt durch die Feldsysteme der (Lang-)Streifen-Flur…

Cite this page
Becker, Siegfried, “Pflug”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 07 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_SIM_326510>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲