Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Posse
(755 words)

Der Begriff P. bezeichnet eine Form des volkstümlichen Lach-Theaters, das durch vordergründige, oft derbe Komik Lachen erregen will und in dessen Mittelpunkt eine komische Person steht (Pickelhering, Arlecchino/Harlequin, Gracioso, Hanswurst, Staberl usw.; Komödie). Generell tritt in der P. die künstlerische Gestaltung der Sprache hinter das Stoffliche einer einfachen Handlung zurück, die oft von Improvisationskunst und musikal. Einlagen unterstützt wird; der volkstümliche Aspekt wird durch die Verwendung von Mundart und die Lokalisierung der Stücke im städtischen Allt…

Cite this page
Allousch, Jasmin, “Posse”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger (bis 2019), Georg Eckert, Ulrike Ludwig, Benjamin Steiner und Jörg Wesche. J.B. Metzler, Teil von Springer Nature. Copyright © Springer-Verlag GmbH, DE 2005-.. Consulted online on 23 July 2024 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_SIM_330037>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲